Gruppe Essen "Weberplatz" - für Frauen und Männer ab 50

Bei der Diagnose Krebs entsteht Angst, Unsicherheit und oft auch Ratlosigkeit. Gerade da ist es wichtig, mit jemandem zu sprechen, der diese Situation erlebt und den Mut zum Leben wieder gefunden hat. Unser Motto lauet: "Betroffene helfen Betroffenen". Mit unseren eigenen Erlebnissen und Erfahrungen können wir helfen, Ängste und Unsicherheiten abzubauen.

Das sind wir: die Leute vom Weberplatz

  • Eine Gruppe von Frauen und (wenigen) Männern ab 50 Jahre aufwärts. Unsere älteste Teilnehmerin möchte ihr Alter nicht verraten.
  • Viele unserer Teilnehmerinnen haben Brustkrebs - andere z.B. Unterleibskrebs, Darmkrebs, Lymphomkrebs, Vulvakrebs, Lungenkrebs.
  • Wir sind lustig und haben Spaß zusammen.
  • Wir sind traurig, wenn es schlechte Nachrichten gibt. Wir sind traurig, wenn wir Abschied nehmen müssen. Wir fühlen mit den anderen mit.
  • Wir freuen uns, wenn wir uns treffen: über das Wiedersehen, über das persönliche Gespräch, über die Nachfrage bei Krankheit oder wie es in der Familie steht.
  • Wir erfahren immer wieder was Neues:  Wir laden uns gerne Referentinnen und Referenten ein: Ärzte, Sozialarbeiter, Psychologen, von Sozialdiensten, von Krankenkassen, aus dem Reha-Sport usw. Wir tauschen uns aus: Welche Angebote gibt es in der Stadt?
  • Gemeinsam fühlen wir uns wohl. Wir finden, dass man gemeinsam eine Krebserkrankung oder deren Folgen besser bewältigen kann als alleine. Wir helfen einander.
  • Wir sind aktiv und unternehmungslustig: Wir entdecken die Welt immer wieder neu: Wandern einmal im Monat, machen Ausflüge in die Umgebung oder zu bestimmten Angeboten in der Stadt.
  • Wir sind verschwiegen über die Berichte und Erfahrungen der anderen, offen für neuen TeilnehmerInnen und nehmen Sie gerne bei uns in die Runde auf.
  • Wir machen uns in der Gruppe gegenseitig Mut.
  • Wir sind zwar „alt“, aber nicht verkalkt.                                                     

Wir heißen Sie herzlich willkommen bei uns!

Jeden 4. Dienstag im Monat
von 16.00 – 18.00 Uhr
im Haus der Begegnung, Weberstraße 28, 45127 Essen

Unser Flyer
Jahresplanung 2017
regelmäßige Treffen
Festprogramm zum Jubiläum der Essener Frauenselbsthilfe nach Krebs am 31.03.2017

Der Oberbürgermeister zieht den Hut vor der Frauenselbsthilfe nach Krebs!
Pressebericht zum Jubiläum der Gruppe Essen

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

Christine Pönsgen

Christine Poensgen
0201 -  45 13 98 69
c.poensgen (at) frauenselbsthilfe.de

Susanne Harfst
0201 - 47910569
harfst63@web.de

Spendenkonto

Möchten Sie unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen? Hier ist unsere Bankverbindung:

Sparkasse Essen
IBAN: DE05 360 501 050 005 102 876
BIC: SPESDE3EXXX

Walking/Nordic-Walking für Frauen und Männer
jeden Montag und Mittwoch um 18.00 Uhr
an der Orangerie im Gruga-Park (der Eintritt ist ab 18.00 Uhr frei)

Yoga
14-tägig am Freitag um 18.00 Uhr am Camillo-Sitte-Platz, 45136 Essen

Zuletzt aktualisiert am: 19. September 2017
Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien