Musteranträge

Das Versorgungsamt prüft bei Antragstellung eines behinderten Menschen auf Inanspruchnahme von Nachteilsausgleichen das Vorliegen einer Behinderung, den Grad der Behinderung und weitere gesundheitliche Merkmale.

Antrag auf Schwerbehinderung nach SGB IX

Der Antrag auf Schwerbehinderung kann formlos per Brief an das zuständige Versorgungsamt gerichtet werden mit den Worten: "Hiermit beantrage ich die Feststellung der Schwerbehinderteneigenschaft." Im Internet finden Sie die zuständigen Versorgungsämter

Das Versorgungsamt wird dem Antragsteller den Eingang des Antrages auf besonderen Wunsch bestätigen und ihm einen Antragsvordruck zusenden. Die Eingangsbestätigung kann z.B. dem Arbeitgeber vorgelegt werden, um Kündigungsschutz oder Zusatzurlaub geltend zu machen.

Allein aufgrund eines solchen Schreibens ist allerdings noch kein Schwerbehindertenausweis zu erwarten. Es reicht aber aus, um den Kündigungsschutz nach dem SGB IX in Anspruch zu nehmen, wenn das Schreiben vor einer Kündigung beim Versorgungsamt eingeht und zur Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises führt.

Antragsformulare

Die Formulare zur Beantragung eines Schwerbehindertenausweises stehen auch im Internet zum Download zur Verfügung unter "einfach-teilhaben.de".

Geprüft: September 2017 / Frauenselbsthilfe nach Krebs

Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien