Hallo aus NRW

Hallo zusammen,
mein Name ist Sonja und bin 39 Jahre alt.
2006 bin ich an Brustkrebs erkrankt. -> Mastektomie mit Axilladissektion und Expandereinlage, 6x FEC Chemo, Bestrahlung, 1... weiterlesen


strahlentherapie-warum geht´s mir damit so mies

Hallo,jetzt habe ich langsam raus wie ich zu den einzelnen Themen komme
Seit gestern bekomme ich jetzt... weiterlesen


Wechseljahre

Hallo,
ich habe da mal eine Frage. Wie lange hattet ihr nach der Chemo und Bestrahlung
Wechseljahresbeschwerden. Ich mache mir deshalb Gedanken, da ich seit meiner Chemo
keine... weiterlesen


Eierstöcke vorsichtshalber entfernen lassen bei G3?

Hi,
heute hatte ich meine Nachsorge mit nur Brustultraschall.
Es war alles in Ordnung ... weiterlesen


Neu und Neugierig

Hallo Zusammen.
Ich schreibe noch zu so später Stunde, weil ich nicht in den Schlaf finde und es recht lange gedauert hat, bis ich dieses Forum hier entdeckt habe. Wenn man das Internet... weiterlesen


Hi ich bin die neue!

Hallo,ich bin 53 und habe 3 Kinder einen Mann und bin schon 3 mal Oma, doch jetzt hat sich mein Leben geändert ich hab nach 25
Jahren zum 2 mal Krebs die Ärzte wissen nicht wo er her kommt da... weiterlesen


EILT -Bestrahlungsweg 15+5 Boost ODER 28 u zeitgleich Boost??? Help

Ihr Lieben,
hatte eben mein 1. Gespräch bei der Strahlentherapie und mir wurden 2 Wege aufgezeigt. Wenn ich den Doc richtig verstanden habe, tendiert er zu den 15+5 Bestrahlungen statt der... weiterlesen


Brachy Therapie


Hallo Mädels,
melde mich zurück um euch zu sagen, alles gut überstanden und ein bischen erzählen wie es war.
Vorab, man kann auch das gut aushalten. weiterlesen


Geht doch! - Reha genehmigt

Hallo ihr Lieben,
nachdem ich bei meiner KK einen Antrag für eine Reha gestellt habe bekam ich letzte Woche Post zu einer amtsärztlichen Untersuchung in Hamburg. Ich habe mich daraufhin per... weiterlesen


wie alles begann

im Aug. hatte ich tatsächlich bei der Vorsorge einen positiven Pap-Befund. Darauf folgte recht kurzfristig eine ambulante OP - Konisation - ich dachte damit ist jetzt Ruhe. Nein, die Pathologen... weiterlesen


Gruppen in Ihrer Nähe:

A-Z oder nach PLZ

Ihr Kontakt zu uns:

Online-Beratung

 

Telefon-Beratung

 

FSH-Geschäftsstelle:
0228 / 33 88 94 - 02
kontakt@frauenselbsthilfe.de

 

Pressestelle:
0228 / 33 88 94 - 08
redaktion@frauenselbsthilfe.de

Mitgliederbereich

Username:

Passwort:  

Login

Passwort vergessen?

Registrieren

Unser Spendenkonto:

Unser Spendenkonto
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE 68 660 205 000
007 734 800
BIC BFS WDE 33 KRL

Logo der Deutschen Krebshilfe

Unter der Schirmherrschaft und
mit finanzieller Förderung der Deutschen Krebshilfe e.V.




Logo gesundheitsziele.de

Herzlich Willkommen bei der Frauenselbsthilfe nach Krebs!

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs (FSH) ist eine der ältesten und größten Krebs-Selbsthilfeorganisationen in Deutschland. Wir sind da für alle Menschen, die an Krebs erkrankt sind, ob Frauen oder Männer, und auch für deren Angehörige.

Unsere Website richtet sich an alle, die sich für das Thema Selbsthilfe bei Krebs interessieren, Patienten und Versicherte, Ärzte und andere Berufsgruppen aus dem Gesundheitswesen sowie die Leistungsträger.

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die FSH und bieten Ihnen viele Informationen rund um das Thema Krebs: zu Therapien, Nachsorge, Rehabilitation, Soziale Leistungen und vieles mehr. Sie finden hier Ansprechpartner für Ihre Fragen und die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Betroffenen.


Aktuelle Themen:

 

Bild zum Artikel Die neue Ausgabe der perspektive ist da!

Viermal im Jahr erscheint das Magazin "perspektive" der Frauenselbsthilfe nach Krebs. Das Heft Nr. 4 des Jahres 2014 ist nun erschienen und kann online gelesen oder bei uns bestellt werden. Titelthemen dieser Ausgabe sind: Die mentale Technik WOOP – Lebensstiländerung auch in Ausnahmesituationen Geheilt, aber nicht gesund –... weiterlesen

Bild zum Artikel Neu! Orientierungshilfe Eierstockkrebs

12. November 2014 - Die Orientierungshilfe der Frauenselbsthilfe nach Krebs zum Thema Eierstockkrebs wurde komplett überarbeitet und an neueste wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Das Faltblatt informiert darüber, wie Eierstockkrebs behandelt wird, wo man  die beste Behandlung bekommt und vieles mehr? Das Faltblatt steht nun... weiterlesen

Bild zum Artikel Pharmaspenden? – Nicht bei uns!

6. November 2014 - „Helfer mit Hintergedanken“, so lautet ein Beitrag in der aktuellen Ausgabe der Apotheken-Umschau, die in fast jeder deutschen Apotheke kostenfrei zum Mitnehmen ausliegt. Viele Selbsthilfegruppen – steht dort geschrieben – würden von der Pharmaindustrie nicht nur finanziell unterstützt, sondern... weiterlesen

Bild zum Artikel Der FSH-Landesverband Niedersachsen/Bremen feiert sein 35-jähriges Jubiläum

Vom 31. Oktober bis zum 2. November feiert der Landesverband Niedersachsen/Bremen e.V. der Frauenselbsthilfe nach Krebs sein 35-jähriges Jubiläum. Festreden halten unter anderem Regine Kramarek, Bürgermeisterin der Landeshauptstadt Hannover, und Dr. Bärbel Burmester von der Niedersächsischen Krebsgesellschaft.... weiterlesen

Bild zum Artikel Umfrage zur Entscheidungsfindung bei familiärer Veranlagung für Brust- und Eierstockkrebs

Oktober 2014 - Spätestens seitdem sich im Mai 2013 die Schauspielerin Angelina Jolie als BRCA-Mutationsträgerin geoutet hat, ist die vorbeugende Entfernung der Brust als  Vorsorgeoption im Gespräch. Die Mitglieder im BRCA-Netzwerk wissen aus eigenem Erleben, wie schwierig für die betroffenen Frauen das Abwägen... weiterlesen

Bild zum Artikel Bundestagung der Frauenselbsthilfe nach Krebs 2014

Vom 29. bis 31. August hat in Magdeburg die Bundestagung der Frauenselbsthilfe nach Krebs stattgefunden. Mehr als 500 Betroffene aus ganz Deutschland sowie Experten aus Wissenschaft und Forschung nehmen jährlich an diesem Großereignis teil. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier. weiterlesen

Bild zum Artikel Die neue Ausgabe der perspektive ist da!

Viermal im Jahr erscheint das Magazin "perspektive" der Frauenselbsthilfe nach Krebs. Das Heft Nr. 3 des Jahres 2014 ist nun erschienen und kann online gelesen oder bei uns bestellt werden. Titelthemen dieser Ausgabe sind: Behandlungsoptionen in der Brustkrebstherapie Missempfindungen in Händen undFüßen – Was bei... weiterlesen

Bild zum Artikel Online-Umfrage zum Thema Komplementärmedizin

Die Klinik für Tumorbiologie führt im Rahmen des Aufbaus eines Kompetenznetzes „Komplementärmedizin in der Onkologie“ (KOKON) eine Untersuchung zum Thema „Komplementärmedizinische Verfahren in der Onkologie – Nutzung, Informations- und Beratungsbedarf“ durch. Der folgende Link führt Sie... weiterlesen

Bild zum Artikel Bewegtes Wünschen

Am 19. Juli feiert der FSH-Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. und die regionale Gruppe in Speyer ihr 35jähriges Bestehen. Dieses besondere Ereignis wird bewegt und bewegend mit an Krebs erkrankten Menschen, deren Angehörigen sowie den im medizinischen Behandlungssystem Beteiligten und der Öffentlichkeit... weiterlesen

Bild zum Artikel Umfrage zu „Strategien im Umgang mit Krebs“

Vielen Menschen, die an Krebs erkrankt sind, gelingt es trotz ihrer Krankheit ein Gefühl von Wohlbefinden und Kontrolle über das eigene Leben wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten. Dabei spielen verschiedene Verhaltensstrategien eine wichtige Rolle. Um besser zu verstehen, welche Strategien und Verhaltensweisen Menschen mit Krebs... weiterlesen