Online-Umfrage: Fruchtbarkeitserhaltung bei Krebs

Viele junge Frauen, die an Krebs erkranken, können heutzutage erfolgreich behandelt werden. Allerdings kann als Folge einer Therapie Unfruchtbarkeit auftreten.

Um dem entgegenzuwirken werden fruchtbarkeitserhaltende Massnahmen erforscht und entwickelt, unter anderem an der Universitäts-Frauenklinik Basel. Hier wird seit kurzem unter der Leitung von Dr. med. Sibil Tschudin eine Studie "Fertilitätserhaltung bei jungen Krebspatientinnen - Erhebung der Bedürfnisse im Zusammenhang mit der Entscheidungsfindung und Entwicklung einer Entscheidungshilfe" durchgeführt.

Die Erkenntnisse der Studie  sollen dazu beitragen, Betroffene bei der   Entscheidungsfindung besser beraten und unterstützen zu können. Die Studie wird von der Krebsliga Schweiz finanziert.

Um die Bedürfnisse von jungen Krebspatientinnen möglichst breit zu erheben und die Zugänglichkeit zu vereinfachen, wurde eine Online-Umfrage erstellt. Die Forscher möchten erfahren, welche Gedanken, Gefühle und Einstellungen Betroffene im Zusammenhang mit den Aspekten der Fruchtbarkeit und mit fruchtbarkeitserhaltenden Techniken bewegen.

Zur Umfrage

Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien