6-Punkte Programm

Bereits im Jahr 1977, also kurz nach der Vereinsgründung, veröffentlichten die Gründerinnen der Frauenselbsthilfe Krebs ein 5-Punkte-Programm, mit dem sie ihre selbst gewählten Aufgaben konkretisierten. Im Jahr 2001 wurde als sechster Punkt die Interessenvertretung von Krebskranken in gesundheits- und sozialpolitischen Gremien hinzugefügt.

Abbildung 6-Punkte Programm