S-3-Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung

Leitlinie Palliativmedizin

27. April 2015 - Die aktuell fertiggestellte S3-Leitlinie "Palliativmedizin für Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung" steht nun in einer Lang- und einer Kurz-Versionen auf der Website des Onkologischen Leitlinienprogramms zum Herunterladen bereit: www.leitlinienprogramm-onkologie.de.

Diese Leitlinie ist ein Gemeinschaftsprojekt von Experten aus den verschiedenen Disziplinen und Professionen. Auch Mitglieder der Frauenselbsthilfe nach Krebs haben als Patientenvertreter an der Erstellung mitgearbeitet.

Die Palliativmedizin bzw. Palliativversorgung verfolgt das Ziel, die Lebensqualität von Patienten mit einer lebensbedrohenden Erkrankung und ihren Angehörigen zu verbessern oder zu erhalten. Das Ziel der nun vorliegenden Leitlinie ist die bestmögliche Behandlung und Begleitung von Patienten mit einer nicht heilbaren Krebserkrankung. Die Empfehlungen und Hintergrundtexte dieser Leitlinie sollen alle an der Behandlung und Begleitung dieser Patienten hierin unterstützen.

Die neue Leitlinie gibt den aktuellen nationalen und internationalen Stand der Erkenntnisse und Erfahrungen zu den behandelten Themenbereichen wider und soll Orientierung und Sicherheit in der Palliativversorgung vermitteln. Die Handlungsempfehlungen sind eine Entscheidungshilfe, nicht die Entscheidung selbst – diese muss immer auf die individuelle Situation des Patienten „übersetzt“ und ggf. angepasst werden.

Hintergrundinformationen zum Thema "Behandlungsleitlinien" finden Sie in unserer Infothek.

Redaktion "Frauenselbsthilfe nach Krebs"

Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien