Weltkrebstag 2016: Wir können. Ich kann.

Weltkrebstag 2016

4. Februar 2016 - Der heutige Weltkrebstag steht unter dem Motto "Wir können. Ich kann." Koordiniert wird er von der Internationalen Vereinigung gegen Krebs, der UICC. Sie ruft in diesem Jahr zum Mitmachen auf. Jeder Mensch soll sich Gedanken darüber machen, was man alleine oder in der Gruppe gegen Krebs und dessen Folgen tun kann.

Der Beitrag der Frauenselbsthilfe nach Krebs: Wir können begleiten!


Nach dem Schock der Diagnose fühlen sich Neuerkrankte häufig allein gelassen. Der nun vor ihnen liegende Weg scheint oft unüberwindbar. In unseren Selbsthilfegruppen vor Ort, die es im gesamten Bundesgebiet gibt, zeigen wir, dass der Weg nicht allein gegangen werden muss. Hier helfen wir, den Schock der Diagnose zu überwinden und Normalität im Leben mit der Erkrankung einkehren zu lassen. Bei uns können Sie sich informieren, Erfahrungen austauschen, neuen Lebensmut schöpfen und vieles mehr! Gruppen in Ihrer Nähe finden Sie hier: www.frauenselbsthilfe.de/kontakt/gruppen-vor-ort.html

Wem der Besuch einer Selbsthilfegruppe nicht liegt, den begleiten wir in unserem moderierten Internetforum. Es bietet die Möglichkeit zum Betroffenenaustausch unabhängig von Ort und Zeit: https://forum.frauenselbsthilfe.de.

"Wir können. Ich kann.“ - ein super Motto für den Weltkrebstag finden wir! Und uns muss man gar nicht erst zum Mitmachen auffordern. Wir engagieren uns bereits seit 40 Jahren für Menschen mit Krebs!

Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien