Gruppe Tübingen

Wir, die Gruppe Tübingen, sind Menschen, die alle aus eigener Erfahrung das Leben mit einer Krebserkrankung kennen. Wir wissen, wie hilfreich es sein kann, sich mit anderen auszutauschen, die in einer ähnlichen Situation sind. Unsere Angebote stellen wir Ihnen hier vor. Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei. Sie sind herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Halbjahresprogramm 2019

Unsere Angebote 2019

Gruppentreff Tübingen

jeden 3. Donnerstag im Monat

  • um 15.00 Uhr: Informations- und Erfahrungsaustausch
  • um 17.00 Uhr: Fachvorträge von Experten und Betroffenen

ev. Gemeindehaus, 1. Stock, Neuhaldenstr. 10, Tübingen-Lustnau

Gruppentreff Bodelshausen

Jeden 2. Donnerstag im Monat um 16.00 h offene Gesprächsrunde im Jugendhaus FOKUS Bodelshausen.

Abendtreff Kirchentelinsfurt

Jeden 3. Donnerstag im Monat um 19.30 h
Hauptthema: Familiärer Brust- und Eierstockkrebs
im Volksbänkle, In der Gass 33, Kirchentellinsfurt

Männertreff mit einer Krebserkrankung

    Jeden 3. Donnerstag im Monat um 19.30 h im Bootshaus am Neckar.
    Ansprechpartner siehe Halbjahresprogramm

Reha-Sport: Fit for Fun! Gesundheits- und Breitensport

in Kooperation mit dem VFB Bodelshausen
freitags um 16:30 Uhr, Steinäcker-Schule, Bodelshausen

    • Wintertraining für Ausdauer und Kraft im Reha Zentrum der Uniklinik
    • Walken / Laufgruppe
    • Tanzen
    • Pilates
    • Pezziball-Drum

Pink Paddling

Vier Trainingsgruppen trainieren wöchentlich auf dem Neckar. Wir fahren zu Wettkämpfen
wie der Vogalonga in Venedig oder zum weltgrößten Pink Paddling Treffen in Florenz.
Sommertraining: April - Oktober
Wintertraining: November - April
Voranmeldung bei Christine Tetzlaff erforderlich.

Informationen und Beratung  in der Frauenklinik Tübingen

Betroffene helfen betroffenen Frauen, Männern und deren Angehörigen:

jeden Donnerstag  von 10.30 - 13.00 Uhr (außer im August und in den Schulferien)
in der UKT-Frauenklinik, Ebene 3, Aufenthaltsraum 303. Calwerstr. 7, Tübingen.

Sie möchten Kontakt zur FSH-Gruppe in Tübingen aufnehmen?

Ihre Ansprechpartnerinnen sind:

Christine Tetzlaff 
0 74 71 - 7 30 68
chris.tetzlaff (at) gmx.de

Waltraud Fortenbacher 
0 74 57 - 42 90

Unser Netzwerk

Wir legen viel Wert auf gute Zusammenarbeit mit allen Playern im Gesundheitssystem vor Ort:

  • Kooperation mit der Uniklinik, Mammographie-Zentrum, Deutsche Krebshilfe, Sanitätshäuser
  • Teilnahme und Moderation von Kongressen z. B Krebsinformationstag, Senologie-Kongress
  • Patientenvertretung der Selbsthilfegruppen im CCC Tumorzentrum Tübingen/ Stuttgart
  • Verbindung zu Regionalgruppen
  • Kommunale und überregionale Politik
  • Zusammenarbeit mit Behindertenverbänden, Inklusion

Große Vielfalt in den Aktionen:

  • Info und Beratungsgespräche sowie wöchentliche Sprechstunde in der Uniklinik. Bereitschaft für Krisengespräche für Betroffene, Angehörige und Freunde. Begleitung zu Arztgesprächen.
  • Gesundheitstage
  • Gemeinsame Aktionen mit anderen Gruppen
  • Modenschau
  • Exkursionen
  • Stammtische
  • Probanden für Arztfortbildung im Bereich Brustsonographie

Öffentlichkeitsarbeit:

  • der SWR dokumentierte die erste Teilnahme an der Vogalonga 2014 Hutaktion (ich ziehe meinen Hut)
  • Sozialpartner beim Tübinger Stadtlauf
  • Infostände in der Klinik und auf Messen
  • T-Shirts / Outing: wir zeigen uns in Pink!
  • Teilnahme am Charity Lauf Uniklinik
  • Benefizkonzerte

Unsere Botschaft:

Wir räumen mit Vorurteilen (Horrorbild krebskrank) auf und bekennen Farbe.
Mit unseren Aktionen möchten wir Hoffnung, Mut, Lebensfreude und eine positive Perspektive vermitteln.

Prämiert! Tübingen holt die Silbermedaille.

Im Jahr 2017 hat die Gruppe Tübingen an der Aktion „Deutschlands bewegendste und bewegteste FSH-Gruppe“  teilgenommen und gehörte zu einer der fünf prämierten Gruppen!

Zuletzt aktualisiert am: 15. April 2019
Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien