Haus der Krebs-Selbsthilfe
Bundesverband e. V.

Im Jahr 2006 sind in Bonn die Bundesgeschäftsstellen aller von der Deutschen Krebshilfe geförderten, bundesweit tätigen Krebs-Selbsthilfeorganisationen unter einem Dach vereint worden. Die Zusammenarbeit in einem Haus ermöglicht einen ständigen Erfahrungsaustausch, die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und die bessere Abstimmung gemeinsamer Aktivitäten. Vor allem bringt sie aber eine erhöhte politische Durchsetzungskraft und eine deutliche Steigerung der Effektivität und Akzeptanz der Krebs-Selbsthilfe in Deutschland mit sich.

Die Organisationen im Haus sind in ihrer Arbeit nur den Interessen krebskranker Menschen verpflichtet. Spenden oder Sponsoring-Angebote von Wirtschaftsunternehmen, die dem Gesundheitssektor nahe stehen, insbesondere der Pharmaindustrie, werden nicht angenommen, um absolute Unabhängigkeit und Neutralität wahren zu können.

Im Jahr 2015 haben sich gemeinsam mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs acht dieser Verbände zum „Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband e.V.“ zusammengeschlossen.

Zur Website „Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband e.V."

Ehrenamtliche Helfer gesucht!

Sie haben Ihren Krebs "im Griff". Sie möchten Ihre Erfahrungen und Fähigkeiten einbringen. Sie möchten etwas gestalten. Sie möchten anderen Betroffenen helfen. Dann werden Sie doch zum (Mut)Macher, Verhandler, Ideengeber oder Organisator. 

Mehr zu den Möglichkeiten, die das "Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband e.V." Ihnen bieten kann, sehen Sie hier:

Stellenangebot "Ehrenamt"

Zuletzt aktualisiert am: 22. November 2017
Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien