Pflegeversicherung

Die Soziale Pflegeversicherung gibt es seit 1995. Die Beitragszahlung erfolgt an die Krankenkasse, bei der man pflichtversichert ist. Die Pflegekasse ist dort eine selbstständige Einrichtung. Der Beitrag wird - wie bei den Sozialabgaben - von Lohn, Gehalt oder Rente einbehalten und an die zuständige Pflegekasse abgeführt. Privatversicherte müssen eine private Pflegeversicherung abschließen.

Im Jahr 2017 ist das Pflegestärkungsgesetz II (PNG II) in Kraft getreten, das eine deutliche Reform der Pflegeversicherung mit sich gebracht hat. Detaillierte Informatione bietet eine übersichtliche Broschüre des Bundesministeriums fü Gesundheit, die auf folgender Website angeschaut oder bestellt werden kann: www.pflegestaerkungsgesetz.de.

Telefonisch ist sie bestellbar unter: 030/18 272 2721(Bestell-Nr.: BMG-P-11005).

Weitere Informationen finden Sie bei uns im Bereich "Geld und mehr" unter Pflegeversicherung.

Geprüft: Januar 2019/ Frauenselbsthilfe nach Krebs

Logo der Deutsche Krebshilfe
Logo der Organisation Gesundheitsziele.de
Logo der Organisation afgis-Transparenzkriterien